Herzlich willkommen im Studienzentrum Berlin-Mitte

Start der Drittuntersuchung!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe NAKO Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die NAKO geht in die dritte Runde! Unser Studienzentrum hat am 3.6.2024 die erste Teilnehmerin zum 3. Mal empfangen.

Ihr Kommentar:

„Als ich vor zehn Jahren das erste Mal angeschrieben wurde, war ich noch als Krankenschwester in einer Arztpraxis tätig. Alle im Team fanden es gut, dass ich bei der NAKO als Probandin dabei bin und haben verstanden, wie wichtig so eine Studie ist“, erinnert sich die heute 68-jährige Probandin, die nun zum dritten Mal das Studienzentrum Berlin-Mitte für die medizinischen Untersuchungen besucht hat. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studienzentrum erklären mir immer alles genau und verständlich, ich komme gerne wieder“, ergänzt sie.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: Charité-Pressemitteilung NAKO Drittuntersuchung

Wir würden uns freuen, bald auch Sie zu Ihrer Drittuntersuchung begrüßen zu dürfen.

Ihr NAKO Team aus dem Studienzentrum Berlin-Mitte

Die NAKO Gesundheitsstudie geht in die nächste Runde!

Wir bedanken uns bei den über 7000 Teilnehmenden aus Berlin, die an der Langzeit-Studie „Gemeinsam forschen für eine gesündere Zukunft – Die NAKO Gesundheitsstudie“ in unserem Studienzentrum teilgenommen haben.

Die NAKO ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und den beteiligten Ländern geförderte Bevölkerungsstudie, welche die komplexen Zusammenhänge bei der Entstehung von Volkskrankheiten wie zum Beispiel Herz-Kreislauferkrankungen, Zuckerkrankheit oder Krebs untersucht. Zentrale Fragen der Untersuchung sind dabei: Welche Risikofaktoren gibt es? Was kann uns schützen? Welchen Einfluss haben Umwelt, Arbeitsumfeld und soziale Kontakte auf unsere Gesundheit?

Diese und weitere Fragestellungen können jedoch nur durch eine langfristige Beobachtung des Gesundheitszustandes aller Teilnehmenden und die Erfassung möglicher gesundheitlicher Veränderungen zuverlässig beantwortet werden. Eine hohe Teilnahmerate sichert hierbei die Aussagekraft der Ergebnisse und den langfristigen Erfolg der Studie. Wir freuen uns deswegen über jeden Teilnehmenden, der uns weiterhin unterstützt die Früherkennung, sowie die Entwicklung von geeigneten Präventionsmaßnahmen und neuen Therapieformen zu verbessern.